Sorteninformationen


Rüben

KYROS


Die klassische Gehaltsrübe

  • Gleichmäßiger Sitz am Boden sorgt für gleichmäßige Rübenkopfhöhe
  • Geringer Schmutzanteil durch wenig ausgeprägte Wurzelrinne
  • Hohe Frischmasseerträge
  • Gesunde und starke Blattmasse
  • Sehr schossfest
  • 16 % TS-Gehalt
Gutes Durchhaltevermögen bei Trockenheit

Kurzprofil

---- = sehr schlecht/früh/kurz, ++++ = sehr gut/spät/lang 

Profil

- - - -
- - -
- -
-
0
+
+ +
+ + +
+ + + +


Ploidie
3=triploid
Rübenfrischmasse
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rübentrockensubstanzgehalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Profil

- - - -
- - -
- -
-
0
+
+ +
+ + +
+ + + +
---- = sehr schlecht/früh/kurz, ++++ = sehr gut/spät/lang

Ploidie
3=triploid

Wachstum
Farbe
Gelb
Form
Olive
Sitz im Boden
mittel

Resistenzen
Cercospora
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehltau
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ertragsparameter
Rübenfrischmasse
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rübentrockenmasse
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rübentrockensubstanzgehalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sortenvertreter
W.v. Borries-Eckendorf GmbH & Co KG

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Saat
Saattiefe
3 cm
Reihenweite
45 cm
Aufwandmenge
Bei Ablage von 20 cm i.d. Reihe ca, 2 halbe Einheiten
Saatzeit
Mitte März bis Mitte Mai; Bodentemperatur: 6-8 °C

Düngung
 
Auf ausreichende Borversorgung achten! Gute Verwertung von Gärresten.
N
180  kg/ha
P2O5
100  kg/ha
K2O
300  kg/ha

Pflanzenschutz
 
Beizung TMTD + Force Magna; auch unbegeiztes Saatgut verfügbar
Herbizide
Goltix Gold, Betanal Expert, Rebell
Fungizide
Juwel, Harvesan
Insektizide
Karate Zeon, Fastac SC

Ernte
Mechanische Ernte wie bei Zuckerrübe

Sortenvertreter
W.v. Borries-Eckendorf GmbH & Co KG

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.